Nach Berlin und Leipzig: Verfassungsschützer nehmen „Querdenker“ ins Visier

Wütend, laut und meistens ohne Maske unterwegs: Die Mischung auf den sogenannten „Querdenker“-Demos ist teilweise explosiv.

Seit ihrer Gründung in Stuttgart wächst die „Querdenken“-Bewegung. Doch unter die anfänglichen Regierungskritiker mischen sich immer mehr Rechtsextreme und Verschwörungstheoretiker. Nach den jüngsten Ausschreitungen reagiert der Verfassungsschutz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.